1945

 
 
Insgesamt dürften etwa 165.000 kosakische Offiziere, Soldaten, Frauen und Kinder an die Sowjets ausgeliefert worden sein. Alle wurden entweder von den Briten bei der Übergabe oder den Bolschewiken danach ermordet. 

Was aus heutiger Sicht für die Opfer lediglich einen wissenschaftlich - semantischen Unterschied macht...../../../../Genozid_d_2.html

“Nur für Gott und Russland stehen wir“